Leserstimmen zu Lana Minzeblatt

Top-Kundenrezensionen

am 23. Juli 2018
Format: Gebundene Ausgabe
Der Inhalt:
Die kleine Zottelfee Lana erfährt, dass sie jemanden retten muss und macht sich auf die abenteuerliche Reise dorthin. Sie trifft viele neue Freunde. Begleitet Lana auf ihren Weg.

Das Cover:
Ich liebe, liebe, liebe dieses Cover. Es ist soo süß und so passend zum Buch. Ein totaler Hingucker.

Schreibstil:
Ein toller und einfacher Schreibstil, so können auch Leseanfänger das Buch gut lesen. Die Kapitellänge ist schön kurz gehalten, sodass auch Kinder gut folgen können.

Charaktere:
Lana ist eine süße Zottelfee, sie hat für mich so ein kindliches Verhalten, dass mich sehr an meine Kindheit erinnert. Sie ist ein bisschen frech, wissbegierig und ihr ist schnell langweilig. Doch hat sie ihr Herz an dem richtigen Fleck. Golo fand ich super sympathisch ein richtiger Freund und sehr schlau. Die Maus und das Glühwürmchen waren mega hilfsbereit und freundlich.
Der Schmetterling war irgendwie nicht so nett, ebenso wie die Kröte. Aber solche Charaktere muss es auch geben. Jeder ist eben unterschiedlich. Aber dies macht die Story auch zu dem was sie ist. Jeder Charakter gehört einfach zur Story dazu.

Story/Handlung:
Eine wunderschöne kleine Abenteuer –Geschichte rund um die kleine Fee. Die Handlung war einfach und gut nachvollziehbar. Aber auch sehr spannend geschrieben. Ich wollte immer weiter lesen. Die kleinen Aufgaben fand ich besonders schön und einfallsreich, sie passten sehr gut zur Geschichte und haben es echt noch mit Spaß aufgewertet. Der Part mit dem moralischen Anliegen fand ich besonders gut getroffen, denn das Thema war Vorurteile, auch heute noch haben wir viele davon- die Stelle im Buch lohnt sich zu lesen und darüber mal nachzudenken.
Die Illustrationen zu dem Buch sind einfach nur süß und sehr passend zum Buch.
Am Prolog gefiel mir auch die persönliche Anrede an den Leser. Ich konnte richtig in die Geschichte eintauchen und wünsche mir unbedingt eine Fortsetzung.

Spielorte:
Die Spielorte waren gut illustriert und beschrieben.

Sonstiges/Spannung/Fazit:
Einfach nur toll und für jedermann und –frau zu empfehlen. Mir hat es sehr gut gefallen, auch wenn es eigentlich eher ein Kinderbuch ist.

Leserstimmen zu Lucy & Mirko

Eine etwas andere Rezension per Mail erhalten

 

Hallo, liebe Claudia,
ich möchte dir gerne meine Gedanken zu deinen Büchern mitteilen.
Hier die Rezension deines Buches:
Die ersten paar Seiten empfand ich als etwas holperig. Was mich zu der Ansicht brachte: „ Oh Gott, ein Jungmädchenroman. Die ersten Schreibversuche eines Teenagers.“ Auch das Titelbild des Couvers erzeugte diesen ersten Eindruck. Nach dem Lesen bzw. während des Lesens kam ich aber zu der Überzeugung, es ist genau passend und widerspiegelt die Tragik der Geschichte sehr treffend. Und ich fand auf den vielleicht ersten 20 Seiten vielleicht 100 Fehler und mußte das Buch erst einmal zur Seite legen. Trotzdem geisterte mir die noch etwas unklare Handlung weiter durch den Kopf und mir fiel ein, es gab ja inzwischen eine recht umfassende Rechtschreibreform und die Sache mit den Fehlern hat sich erledigt. Angesichts meines Irrtums und meiner etwas arroganten Erstbeurteilung nahm ich mir „ Lucy & Mirco“ noch einmal vor. Mit zunehmendem Weiterlesen habe ich erfahren, dass mich dein Schreibstil auch emotional berührte. Auch ist mir die Art und Weise, die selbe Situation zeitgleich aus zwei verschiedenen Blickwinkeln zu beschreiben, so noch nicht untergekommen. Mit zunehmender Faszination habe ich dein Talent entdeckt. Bis auf den meiner Meinung nach etwas verunglückten Anfang ist der Aufbau der Geschichte sehr rund und durch deine fantasievolle Ausdrucksweise bleibt die Neugier und Spannung bis zum Schluß des Buches erhalten. Der Schluß des Buches- ein unerwarteter Paukenschlag. Und man fragt sich, woher du die Phantasie nimmst für solche Wendungen. Die Beschreibung der Handlungsspielorte erzeugt vor dem geistigen Auge den Eindruck als währe man als heimlicher Beobachter mittendrin im Geschehen.
Das selbe gilt für die Geschichte, die in der Berliner Lesung zu hören war. Ganz logischer, fast banaler Aufbau mit einem Schluß, der für eine anhaltende Gänsehaut sorgte.
Ich habe mir alles zu Gemüte geführt, was unter deinem Namen bei Google zu sehen, zu erfahren und zu erleben war. Ich denke, ein klein wenig verrückt muss man schon sein um so was alles auf die Beine zu stellen. Die Ausdrucksweise deines Lebensgefühls hat für mich alten Zopf doch etwas faszinierendes, wenn ich auch nicht alles verstehe. Aber das ist wohl ein Generationenproblem.
Dein Kinderbuch „Minzeblatt“ habe ich gestern erhalten. Ich finde gut, dass du dich nicht auf ein Genre zu schreiben beschränkst. Dein Motto: Bunt- Farben für die Welt- lässt erahnen, dass du nicht in die banal- langweilige Ecke abrutschst.
Ich hoffe, du kannst mit meiner Meinung leben. Aber Lobhudeleien liegen mir nicht und dir nutzen sie nichts. Ich freue mich schon auf dein nächstes Buch und bin schon ganz gespannt.
Viele liebe Grüße
dein doch etwas löwenzahniger Fan

 

Lucy und Ihre Welt ! Sie ist anders und so sollte der Leser auch sein . 31. März 2017

 

Das ist ein Buch das Gegensätze aufzeigt. Und viele Fragen mit sich bringt . Ist Lucy so anders , gezeichnet vom Leben trifft ihre Phyche Entscheidungen .Damit ihre Seele Raum zum atmen findet , einen Weg um frei zu lachen und einen Ort der völligen Geborgenheit zu finden . Ist diese Geschichte ein Mix aus Realität und Fiktion, Fantasie oder erlebtes? Ein Jugendbuch das den Erwachsenen Leser Gedanken auf zwängt ! Die Botschaft : schau dir den Menschen an und nicht sein Umfeld, Wahrnehmung wird gefordert und eine helfende Hand die nichts in Frage stellt. Mich hat diese Geschichte sehr berührt und es ist Lucys Lebensgeschichte.

 

 Für alle Lucys mit all ihrem Schmerz, der Hoffnung und der Suche nach Liebe hat die Autorin eine fantastische Welt aus Buchstaben erstellt. Meine Empfehlung.

 

Gelungenes Buch, der Autor weiß wovon er schreibt! 24. März 2017

 

Als ich das Buch gelesen habe war ich sehr überrascht, positiv gemeint. Ich habe schon viele Bücher über Fantasy gelesen, doch bis dato nicht eines, welches mit diesem hier Ähnlichkeiten hat. Die Inhalte sind gut, denn man hat hier wirklich das Gefühl, dass der Autor weiß wovon er schreibt. Die Gefühle und Handlungen werden auf eine besondere Art rübergebracht, welche man von anderen Büchern nicht kennt. Wer sich also mal auf ein "etwas anderes" Buch freut und sich dafür interessiert, greif zu!

 

 Meiner Meinug nach braucht der Schreibstil des Autors anfangs noch etwas um sich zu finden, festigt sich jedoch nach wenigen Seiten.

 

 Dies soll kein negativer Aspekt sein, es ist eher interessant, da man sozusagen mit dem Autor in das Buch eintaucht.

 

 

 

Ein Buch mit Tiefgang 14. November 2016

 

Lucy & Mirko ist ein tiefgründiges Buch Richtung Drama mit einem Touch von Fantasy. Obwohl es ein Roman für Teenager ist, sollte es nicht unter 15 Jahren gelesen werden, da es eine Geschichte ist, welche nicht nur rosarot dargestellt wird.

 

 Alles in allem ist ein sehr bewegendes Buch, welches mich sehr mitgenommen hat, aber auch viele schöne Momente bietet. Ich konnte wirklich in die Geschichte eintauchen und habe mitgelitten, mitgelacht und mitgeträumt. Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung, wenn man auch einmal was Anderes zum Lesen sucht, wie diese ottonormal Romane.

 

 

 

Tolles Buch, sehr empfehlenswert! 11. November 2016

 

Das Buch ist mit sehr viel Liebe geschrieben...Es bringt einem zum Nachdenken und man kann sich ebenso gut in die Personen hinnein versetzen. Außerdem gewinnt man an Hintergrundwissen. Es ist aber auch eine Art Ratgeber, wie man in so einer Situation handeln könnte. Die Gefühlswelt wird auch von mehreren Seiten beschrieben, was ich in so einer Art noch nie gelesen hatte... Super Buch sehr empfehlenswert!!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lucy und Ihre Welt ! Sie ist anders und so sollte der Leser auch sein .

 

 

 

VonBeate Majewskiam 31. März 2017

 

Das ist ein Buch das Gegensätze aufzeigt. Und viele Fragen mit sich bringt . Ist Lucy so anders , gezeichnet vom Leben trifft ihre Phyche Entscheidungen .Damit ihre Seele Raum zum atmen findet , einen Weg um frei zu lachen und einen Ort der völligen Geborgenheit zu finden . Ist diese Geschichte ein Mix aus Realität und Fiktion, Fantasie oder erlebtes? Ein Jugendbuch das den Erwachsenen Leser Gedanken auf zwängt ! Die Botschaft : schau dir den Menschen an und nicht sein Umfeld, Wahrnehmung wird gefordert und eine helfende Hand die nichts in Frage stellt. Mich hat diese Geschichte sehr berührt und es ist Lucys Lebensgeschichte.

 

Für alle Lucys mit all ihrem Schmerz, der Hoffnung und der Suche nach Liebe hat die Autorin eine fantastische Welt aus Buchstaben erstellt. Meine Empfehlung.

 

Eines meiner Highlights 2017

 

 

 

VonManus Bücherregalam 21. Juni 2017

 

Das Cover ist hier besonders auffällig für mich und hat mich auch sehr angezogen. Der Klappentext dazu hatte mich dann überzeugt und ich ging mit großen Erwartungen an dieses Buch heran.

 

Meine Erwartungen wurden hier nicht enttäuscht, im Gegenteil. Ich wurde sehr positiv überrascht, da dieses Buch das Debütalbum der Autorin ist.

 

Der Schreibstil von Claudia Gogolin ist frech, spritzig, spannend, leicht und flüssig zu lesen. Sie versteht es, den Leser mit in die Geschichte zu ziehen, denn ich durfte hier mitfühlen, mitleiden, zittern, weinen, lachen und nachdenken. Die Geschichte von Lucy und Mirko hat mich sehr berührt.

 

Die Charaktere wurden hier sehr deutlich beschrieben und die Dialoge sind sehr gut.

 

Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Hass, Verzweiflung, realistisch und fiktiv perfekt gemischt.

 

Eine Geschichte, die das Leben schrieb aber auch ein Flair von Magie.

 

Wenn ich hier nun weiter berichten würde, würde ich viel zu viel verraten und meinen Gefühlen hier freien Lauf lassen, dann wüssten die Interessenten bereits den ganzen Inhalt. Ich schreibe hier aber dieses Mal ein Zitat aus dem Buch, denn dieses sagt mehr aus, als tausend andere Worte.

 

"Dies ist meine Geschichte. Eine wahre Geschichte! Denn ich möchte nicht als Mensch sterben, den niemand wirklich kannte." Seite 177

 

Mein Fazit:

 

"Ein wunderbarer Debütroman mit Gefühl, Realität und Magie. Eine Geschichte, die zum Mitfühlen einlädt und zum Nachdenken anregt. Berührend und emotional, aber auch ein wenig verrückt (im positiven Sinne). Absolute Leseempfehlung.

 

 

 

VonKerstins Bücherstubeam 18. Mai 2017

 

Das Cover des Buches ist anders, aber irgendwie fand ich es gleich interessant. Auch der Klappentext

 

hat mein Interesse geweckt.

 

Ich musste mich am Anfang erst einmal an den Schreibstil gewöhnen und mich einfinden. Aber nach ein paar Seiten war dies dann geschehen und ich konnte die Geschichte super locker leicht lesen. Die Autorin Claudia Gogolin hat Lucy sehr detailreich beschrieben. Sie ließ mich in Lucys Story eintauchen.

 

Es handelt sich hier um kein einfaches Thema und ich finde, es gelingt der Autorin

 

hier sehr gut alles sehr einfühlsam aber auch ehrlich zu beschreiben.

 

Ich hatte während des Lesens oft ein beklemmendes Gefühl. Ich hab es auch ein paar Mal aus

 

der Hand legen müssen, da mich die Geschichte schon sehr mitgenommen hat. Trotzdem hatte ich

 

es schnell durch, denn leider hat das Buch nur knapp 190 Seiten.

 

Manchmal wusste ich nicht so recht, was passiert da nun? Ist das real? ist es Fantasie? Die Geschichte wirft einige Fragen auf, die aber irgendwann doch erklärt werden.

 

Auf jeden Fall lässt "Lucy & Mirko" einen nachdenklich zurück.

 

Ihr solltet dieses Buch unbedingt lesen.

 

 

 

Eine Geschichte voller Emotionen...<3

 

 

 

VonFrl. Wundervollam 17. Mai 2017

 

Ich wurde von Anfang an in den Bann der Geschichte von Lucy und Mirko gezogen.

 

Es ist eine Geschichte voller Tiefgang die zum Nachdenken anregt, ich habe jede Zeile genossen.

 

Der Schreibstil der Autorin ist anders , aber anders Gut, die schafft es den Leser zu fesseln trotz des kontroversen Themas.

 

Der Mix aus Realität und Fantasie wirkt auf keinen Fall aufgesetzt sondern er ist eine perfekte Mischung.

 

Ich war bzw bin total begeistert und möchte gerne mehr in dieser Art von ihr Lesen.

 

Deshalb gibt es von mir 5 von 5 Sternen <3

 

 

 

Gelungenes Buch, der Autor weiß wovon er schreibt!

 

 

 

VonM.Martinam 24. März 2017

 

Als ich das Buch gelesen habe war ich sehr überrascht, positiv gemeint. Ich habe schon viele Bücher über Fantasy gelesen, doch bis dato nicht eines, welches mit diesem hier Ähnlichkeiten hat. Die Inhalte sind gut, denn man hat hier wirklich das Gefühl, dass der Autor weiß wovon er schreibt. Die Gefühle und Handlungen werden auf eine besondere Art rübergebracht, welche man von anderen Büchern nicht kennt. Wer sich also mal auf ein "etwas anderes" Buch freut und sich dafür interessiert, greif zu!

 

Meiner Meinug nach braucht der Schreibstil des Autors anfangs noch etwas um sich zu finden, festigt sich jedoch nach wenigen Seiten.

 

Dies soll kein negativer Aspekt sein, es ist eher interessant, da man sozusagen mit dem Autor in das Buch eintaucht.

 

 

 

Ein Buch mit Tiefgang

 

VonEdmont Swiatekam 14. November 2016

 

Lucy & Mirko ist ein tiefgründiges Buch Richtung Drama mit einem Touch von Fantasy. Obwohl es ein Roman für Teenager ist, sollte es nicht unter 15 Jahren gelesen werden, da es eine Geschichte ist, welche nicht nur rosarot dargestellt wird.

 

Alles in allem ist ein sehr bewegendes Buch, welches mich sehr mitgenommen hat, aber auch viele schöne Momente bietet. Ich konnte wirklich in die Geschichte eintauchen und habe mitgelitten, mitgelacht und mitgeträumt. Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung, wenn man auch einmal was Anderes zum Lesen sucht, wie diese ottonormal Romane.

 

 

 

Ein tolles Buch

 

VonAmazon Kundeam 17. November 2016

 

Ein tolles Buch, eine Geschichte wie aus dem wahren Leben.

 

Es fesselt einen von der ersten bis zur letzten Seite.

 

Ich kann es nur empfehlen!